Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinschaftspraxis Leiblfing

Mit dieser Internetseite stellen wir Ihnen eine Informationsplattform rund um unsere Arztpraxis bereit. Im Rahmen unserer hausärztlichen Tätigkeit bieten wir ein breites Spektrum allgemeinmedizinischer und internistischer Methoden von der Untersuchung bis zur Therapie an. Lernen Sie hier unsere Ärzte, unser Praxis-Team und unsere Leistungen kennen.

Aktuelles

ACHTUNG

 

Um Sie und unser Praxisteam weiter vor der Corona-Ansteckungsgefahr zu schützen, haben wir seit Montag, 23.03.2020 unseren derzeitigen Praxisablauf wie folgt umstrukturiert:

 

1. Änderung der Zeiten unserer Nachmittags-Terminsprechstunden:

 

Montag: 13:30 - 16:30

Dienstag: 13:30 - 16:30

Donnerstag: 13:30 - 16:30

Freitag: 13:30 - 15:00

 

Die Vormittagssprechstunden finden weiterhin täglich von 8:30 bis 11:30 statt.

 

2. Anmeldung für die offene Sprechstunde und die Terminsprechstunden erforderlich

 

Wir bitten Sie dringendst, die Sprechzeiten nur für absolut notwendige Untersuchungen wahrzunehmen

u n d

sich vorher telefonisch anzumelden, auch für die offene Sprechstunde am Vormittag.

 

3. Geänderter Praxisablauf

 

Aus aktuellem Anlass (Ausrufung des Katastrophenfalles in Bayern bez der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus) möchten wir im Folgenden auf Veränderungen in unserem Praxisablauf hinweisen:

 

Um Sie und unser Praxisteam vor Ansteckung zu schützen, bleibt unsere Praxistür auch während der regulären Sprechzeiten geschlossen.

 

BITTE LÄUTEN SIE

 

Anschließend werden Sie von einem Arzt/einer Ärztin und/oder einer Medizinischen Fachangestellten empfangen. Diese klären mit Ihnen das weitere Vorgehen.

 

Rezepte, Überweisungen, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen

 

Bei Bestellungen von Rezepten, Überweisungen und Ähnlichem melden Sie sich bitte telefonisch.

 

Bei einer leichten Erkrankung der oberen Atemwege können wir seit 9.3.2020 telefonisch eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung für maximal 7 Tage ausstellen. (weitere Informationen siehe unten)

 

Die Besprechung von Labor- und Blutdruckwerten, sowie Befunden erfolgt derzeit telefonisch.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir planbare Termine für Untersuchungen/Beratungsgespräche verschieben müssen.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Corona - Untersuchung und Testung

 

Eine Erkrankung sollte abgeklärt werden, wenn man Atemwegs- oder Allgemeinbeschwerden jeder Schwere hat

UND

- man in den letzten zwei Wochen Kontakt hatte zu einem Erkrankten, bei dem im Labor eine COVID-19-Diagnose gestellt wurde

- Vorerkrankungen bestehen oder die Atemwegserkrankung schlimmer wird (Atemnot, hohes Fieber etc.)

- man bei der Arbeit oder ehrenamtlichen Tätigkeit mit Menschen in Kontakt kommt, die ein hohes Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf haben (z.B. im Krankenhaus oder der Altenpflege)

 

Schon bevor das Testergebnis vorliegt, sollte man sich selbst isolieren, d.h. zuhause bleiben, alle engen Kontakte unter 2 Metern meiden, gute Händehygiene einhalten und bei Kontakt zu anderen (falls vorhanden) einen Mund-Nasenschutz tragen.

 

Melden Sie sich in diesem Fall bitte telefonisch beim Gesundheitsamt in Straubing oder unter 116117. Bei Mobilität können Sie sich alternativ von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr beim Landratsamt Straubing unter der Rufnummer 09421/973-332 für einen Termin bei der Abstrichstelle registrieren lassen.
Bei Fragen, insb. ob bei Ihnen ein Abstrich sinnvoll erscheint, können Sie uns selbstverständlich weiterhin direkt telefonisch kontaktieren.

(offizielle Infos, Stand: 25.03.2020)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Infos zur Erstellung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung:

Wir weisen daraufhin, dass wir Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen oder eine Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld (Kinder) nur bei Erkrankung ausstellen können.

 

NICHT zulässig ist eine AU
- bei gesunden Eltern, deren Kinder aufgrund behördlicher Anweisung keine Kita bzw. Schule aufsuchen können und deswegen einer häuslichen Betreuung bedürfen
- im Falle einer Quarantäne, falls keine Beschwerden vorliegen
Dies gilt auch, wenn der Patient positiv auf Corona getestet wurde.
- bei gesunden Arbeitnehmern, welche von ihren Arbeitgebern gebeten werden, vorsorglich zuhause zu bleiben
- bei gesunden Reiserückkehrern

Quelle: Kassenärztliche Bundesvereinigung

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Antworten auf weitere Fragen bietet das Robert-Koch-Institut hier.

Patienten-Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns finden Sie hier.

Wir empfehlen die Impfungen gegen Influenza und Pneumokokken (ab 60 Jahren)

____________________________________________________________________________________